VON DANIEL WENZKE | Nach dem anstrengenden Trainingslager ging es für die E2-Junioren der SG Hummelgau direkt anschließend am Montag mit einem Auswärtsspiel bei der Oldschdod los. Bei nasskaltem Wetter und mit wahrscheinlich noch sehr schweren Beinen, stand man von Anfang an gegen einen sehr starken Gegner mit dem Rücken zur Wand. Dem Angriffsdruck der Bayreuther Jungs konnten unsere Kicker leider nicht immer standhalten und mussten zur Halbzeit bereits einen 0:7 Rückstand hinnehmen.

In der zweiten Hälfte wurde unser Spiel etwas besser und wir konnten auch den ein oder anderen vielversprechenden Angriff starten und auch zwei Tore erzielen. Die Altstädter hatten jedoch ihr Visier an diesem Tage extrem gut eingestellt und so hat fast jeder Schuss gesessen, ohne dass unsere Keeper eine echte Abwehrchance gehabt hätten. Endstand war schließlich 2:15.

Für das kommende Spiel am Samstag, den 23.09.2017 um 11:15 Uhr auf dem Sportgeländes des SV Gesees haben wir uns natürlich vorgenommen, unsere Stärken besser auszuspielen, um der SG Kirchahorn auf Augenhöhe zu begegnen.

Die E1-Mannschaft trat am Dienstag beim ASV Oberpreuschwitz zum Auftaktspiel an und konnte auf allen Ebenen überzeugen. Toller Kombinationsfussball gepaart mit konsequentem Abwehrverhalten und zwei tollen Torhütern (Ruben und Philipp) hat schlussendlich zu einem überzeugenden 6:4 Auswärtssieg gegen einen starken Gegner geführt. Die Führung durch Emil baute Max mit zwei Treffern bis zur Halbzeit auf ein vermeintlich beruhigendes 3:0 aus. Nach der Halbzeit bekamen wir einen Gegentreffer durch einen Kopfball. Aber wiederum Max sorgte mit zwei Treffern für etwas Blutdrucksenkung bei Coaches und Fans. Zum Ende hin wurde es noch einmal etwas enger, bevor Milan nach zwischenzeitlichem 3:5 noch einen Treffer nachlegte und Oberpreuschwitz dann den letzten Treffer des Tages erzielte.

Wenn wir am Samstag um 10:00 Uhr auf dem Sportgelände des SV Gesees, als Vorspiel für das E2-Match, gegen den SV Mistelgau eine ähnliche Leistung abrufen, dürften wir auch dort nicht chancenlos sein.