VON JÜRGEN SCHWABE | Auch die D-Jugend der JFG hat mit der Vorbereitung auf die Saison 2016/17 begonnen. Noch vor der Pause in den Sommerferien haben die Jungs und Mädels einige Gelegenheiten, sich beim Training (Di und Do um 17 Uhr) bei Turnieren oder in Vorbereitungsspielen kennenzulernen und sich schon ein wenig für die, direkt nach den Schulferien beginnende Punkterunde, einzuspielen.

Bereits am 02.07. fand ein Kleinfeldturnier (6 Feldspieler) für die D-Jugend in Hollfeld statt. Interessant war, wer von den Kindern an diesem Tag Zeit und Lust hatte und mit welchem Kader dann tatsächlich gespielt wurde. Den Trainern Klaus Fiedler, Roland Retsch und Jürgen Schwabe steht eine große Aufgabe bevor, nämlich aus diesen vielen Spielern, die aus verschiedensten Mannschaften kommen, eine Einheit zu formen. In dem Zusammenhang sei hier gleich noch einmal erwähnt, dass wir in die kommende Saison mit einem D-Jugend Team gehen werden! Aus diesem Gesamtkader ergeben sich dann jeweils die Aufstellungen für eine D2, die in der Gruppe spielt und eine D1, die in der Kreisklasse spielt. Die Mannschaften sind prinzipiell durchlässig und durch den Spielbetrieb mit zwei Mannschaften bekommt sicher auch jedes Kind genügend Einsätze bei den Punktspielen.

Beim Kleinfeld Turnier spielten:

  • Im Tor: Robin Schwabe (noch E-Jugend)
  • aus der letzten D1: Paul Sutter und Kilian Schwabe
  • aus der letzten D2: Sophie Hofmann, Nico Schmidt, Lukas Backer, Tom Kölbl
  • aus der bisherigen E: Joni Reinsberg, Maxi Weber und Simon Hartung
  • neu (auch aus der E): Finn Katholing

Obwohl die Spieler/-innen deutlich kleiner waren als die der Gegner, verkaufte sich die zusammengewürfelte Mannschaft gut und als das Auftaktspiel gegen die D2 der JFG Jura Oberfranken (Hollfeld) mit 3:0 gewonnen war stieg auch der Anspruch und das Selbstvertrauen. Einen 0:1 Rückstand gegen den FSV Bayreuth drehte die Mannschaft noch und so fuhr man mit 2:1 die nächsten 3 Punkte ein. Das dritte Spiel ging dann gegen eine C2 Jugend aus Hollfeld, die mit drei Feldspielern spielten (und sich im Zweikampf merklich zurückhielten). Hier spielte unser Team nicht clever genug und verlor mit 2:4. Nachdem Coach Fiedler in der Kabine nochmal ganz deutlich gemacht hatte, was er auf dem Feld sehen möchte, gewannen die Kinder das nächste Spiel gegen die C1 mit 4:2. Das abschließende Spiel gegen die D1 der JFG aus Hollfeld endete unentschieden 1:1.

201607041

In der Gesamtabrechnung lagen die C2, der FSV und unser Team punktgleich mit je 10 Punkten aus fünf Spielen. Das Torverhältnis war letzlich ausschlaggebend dafür, dass wir den zweiten Platz belegten (hinter der C2 und vor dem FSV).

Vor allem war es aber gut zu sehen, dass die Jungs und Mädels aus vier verschiedenen Mannschaften gut zusammenhielten, füreinander kämpften und miteinander spielten. Weiter so!