VON JÜRGEN SCHWABE | Am letzten Sonntag in den Pfingstferien nahm unsere E Jugend in Oberpreuschwitz an einem E2 Turnier teil. Gerade die jüngeren Spieler, die in der Punkterunde manchmal nicht so lange zum Einsatz kamen, sollten hier Spielzeit bekommen und Selbstvertrauen tanken. Leider hatten viele Spieler an diesem Tag keine Zeit oder konnten erst sehr kurzfristig zusagen, so dass die 8 Spieler (Danke an Milan aus der G Jugend fürs Aushelfen!) erst am Sonntagmorgen feststanden.

Unserer gemischten Truppe merkte man es schon an, dass die hohen Niederlagen in letzter Zeit ein wenig unsicher gemacht hatten. Dazu kamen bei einigen ja auch noch längere Verletzungs- und Trainingspausen, so dass es eine Weile dauerte bis unser Spiel wieder flüssig lief. Immerhin konnten wir im ersten Spiel aber ein Unentschieden erreichen. Nachdem wir die nächsten beiden Spiele jeweils mit 1:0 gewannen, bot sich plötzlich sogar die Chance auf den Gruppensieg. Mit ein wenig Glück erreichten wir das nötige Unentschieden und standen somit im Finale – mal wieder gegen Mistelgau II. Nun gingen die Jungs auch endlich selbstbewusster und laufstärker auf den Platz und dominierten den Großteil des Spiels. Ein wenig Pech im Abschluss und eine Serie von Einzelfehlern, die zum 0:1 führten bedeuteten letztendlich einen hervorragenden 2. Platz.

Auch wenn die Gegner Großteils aus dem jüngeren Jahrgang stammten, war es doch schön, unsere Jungs mal wieder richtig Fußballspielen zu sehen und man konnte erkennen, dass das Spielverständnis und das Passspiel langsam aber sicher besser werden. Die Tore schossen übrigens Maxi und Tim (3x).

Jetzt heißt es dann in der Rückrunde noch fünfmal kämpfen, verteidigen, sich teuer verkaufen um zu sehen, ob wir den besten Mannschaften der Gegend nochmal einen kleinen Schritt näher gekommen sind.

Viel Glück dabei!