Wieder ein Wochenende vorbei, die sportliche Situation hat sich nochmals verschärft und der heutige Spielbericht gleicht wiedermal den der letzten Wochen. Denn auch in Kulmbach war der TSV zu Spielbeginn geistig nicht zu 100% auf dem Platz und so musste man erneut einem Rückstand hinterherlaufen. Nur war diesmal der Gegner stärker und so konnte der TSV trotz guter 2. Halbzeit kein Kapital schlagen.

Die Ausnahme zu Spielbeginn machte beim TSV Felix Ganster, denn er hatte nach wenigen AUgenbloicken eine Riesenchance zur TSV-Führung. Aber die eiskalte Dusche gab es an diesem Wochenende für den TSV bereits in der 6. Spielminute durch Paul Konov und dem daraus resultierenden 1:0 für den ATS Kulmbach. Bis zum Seitenwechsel hatte der Tabellendritte deutlich mehr Chancen auf seiner Seite, jedoch blieb es bei der knappen 1:0-Pausenführung. Nach der Halbzeitpause kam der TSV nun besser ins Spiel und kam auch zur ein oder anderen gute Möglickeit. Die Schlussphase der Begegnung läuteten allerdings die Hausherren mit dem 2:0 vom Strafstoßpunkt aus ein. In den letzten drei Minuten der Begegnung bekamen die Zuschauer drei Tore noch zu sehen, aber leider nur eins auf Seiten des TSV. Lukas Mader gelang "mit dem Schlusspfiff" der 1:4 Ehrentreffer aus Sicht des TSV.

Nach dieser 1:4-Niederlage in Kulmbach und aufgrund der anderen Ergebnisse rutscht der TSV auf Rang 13 ab. Nun fehlen aktuell drei Punkte auf den direkten Klassenerhalt. Aber man vieles noch in eigener Hand, denn mit dem TSV Neudrossenfeld II gastiert am kommenden Sonntag (16:00 Uhr) ein direkter Konkurent zum letzten Heimspiel der Saison in Mistelbach.

 

Spiel im Überblick

  • TSV: Dahms, Weber D., Herrmann, Fiedler (72. Vetter), Mader, Ansari F., Weber M., Ludwig, Ganster, Ansari T. (33. Langlois), Meinhardt
  • Tore: 1:0 Konov (06.) / 2:0 Böhmer (73./FE), 3:0 Günther (87.), 4:0 Auner (89.), 4:1 Mader (90.)
  • Zuschauer: 120
  • Schiedsrichter: Felix Hoffmann (TSV Pfarrweisach)

Bilder vom Spiel bei FuPa -> hier klicken!


  LH